advertorial

Agiles Projektmanagement: Coaching für Teams, die flexibler werden wollen

Agiles Projektmanagement coaching

Die COVID-19-Pandemie hat uns einmal mehr gezeigt, wie wichtig es ist, sich auf veränderte Rahmenbedingungen einstellen zu können. Mit eingebrochenen Auftragseingängen umgehen, die Teamarbeit vom Homeoffice aus neu strukturieren, Herausforderungen im Vertrieb begegnen - die vergangenen anderthalb Jahre waren einem ständigen Wandel unterworfen. Gerade diese Zeit hat offenbart, von welcher Bedeutung agile Werte sind, um die Zukunft eines Unternehmens zu sichern.

Agiles Projektmanagement: Reagieren statt festhalten

Eine feste Definition von agilem Projektmanagement ist schwierig, zumal es unterschiedlich interpretiert wird. Im Kern handelt es sich um eine gänzlich andere Herangehensweise als im klassischen Projektmanagement, wo von vornherein genau feststeht, wie das Endergebnis aussehen soll. Lässt sich dieses nicht mit dem geplanten Aufwand erreichen, ist das kein Problem - Zeit und Aufwand werden eben so lange ausgedehnt, bis die gesteckten Ziele erreicht wurden. Die Bewertung der Ergebnisse erfolgt erst ganz zum Schluss.

Im Gegensatz dazu fokussiert sich das agile Projektmanagement voll darauf, früh erste Ergebnisse zu präsentieren - und diese immer wieder zu überprüfen. Die zur Verfügung stehende Zeit und der Aufwand stehen fest - nicht jedoch zwingend das zu erreichende Ergebnis. Dieses wird in iterativen, sich wiederholenden Prozessen immer wieder überprüft, bewertet und neu definiert. Statt im Vorfeld ins Blaue geplante Meilensteine abzuarbeiten und zu riskieren, dass das Endergebnis nicht zu den Anforderungen passt, werden die Ziele im agilen Projektmanagement immer wieder neu gesteckt.

Wie entsteht ein agiles Projektteam?

Einfach den Schalter umlegen und zukünftig agil agieren? Ganz so einfach ist es nicht. Auf Herausforderungen nicht mit Rückzug und Angst vor Veränderung zu reagieren, erfordert ein gestärktes, agiles Mindset, das sich nicht von jetzt auf gleich anknipsen lässt wie ein Lichtschalter. Deshalb macht es auch keinen Sinn, allen Teams Agilität überzustülpen wie einen schlecht passenden Hut.

Lars Guillium, Geschäftsführer der Agile-Experten von 4craft, erklärt: "Der Schlüssel zum Erfolg im agilen Projektmanagement ist die richtige Zusammensetzung des Teams. Agiles Arbeiten funktioniert nur im Team - und dafür müssen alle erforderlichen Skills mit richtig viel Motivation an Bord sein." Ein Coach für das agile Projektmanagement achtet deshalb bereits von vornherein darauf, Mitarbeiter mit den notwendigen Eigenschaften zu einem Team zusammenzustellen. Dazu gehören neben der fachlichen Expertise insbesondere ausreichende zeitliche Kapazitäten, die Motivation, gemeinsam an einem Strang zu ziehen, und der unbedingte Wille, als Early Adopter bei Neuerungen ganz vorn dabei zu sein. Ein erfolgreiches agiles Team braucht aber ebenso das passende Umfeld. Im Kern der Betrachtung eines Coachings rund um das agile Projektmanagement steht deshalb auch die Organisation.

Agiles Projektmanagement: Coaching auf Augenhöhe

Scrum, Design Thinking oder Kanban - es gibt viele Werkzeuge, um agiles Projektmanagement umzusetzen. Anders als anderen Beratern kommt es den 4craft-Experten jedoch nicht so sehr darauf an, diese bis ins kleinste Detail nach Lehrbuch anzuwenden. Die Berater sind überzeugt, dass agile Methoden zwar für den Erfolg sehr wichtig sind - trotzdem sind sie ein Mittel zum Zweck. Und sollen genau das bleiben.

Das Coaching von 4craft folgt einem pragmatischen Ansatz: Agile Werkzeuge tragen zum Erreichen der Unternehmensziele bei und sollen deshalb zum Einsatz kommen. Viel wichtiger als eine exakte Umsetzung ist hingegen, die Methoden an das Unternehmen anzupassen und kreative Lösungen zu finden - nah an der Praxis und nah am Menschen statt nah am Lehrbuch.

Ansonsten gilt im Coaching zum agilen Projektmanagement bei 4craft das Fahrschulprinzip: Zuerst lernen die Teammitglieder die nötige Theorie für die Nutzung agiler Werkzeuge. Anschließend gehen sie die Umsetzung in der Praxis an. Im Rahmen des intensiven Coachings begleiten die Agile Coaches die praktische Anwendung. Sobald das Team die Grundsätze des agilen Projektmanagements verinnerlicht hat, zieht sich der Berater zunehmend zurück und nimmt die Rolle eines Beobachters ein, der bei Bedarf korrigiert oder den Teilnehmern ihr Verhalten reflektiert. Die Coachees entwickeln so ihren eigenen agilen Stil. Sie lernen, Herausforderungen sicher zu meistern und aus der Vielfalt an agilen Werkzeugen jene auszuwählen, die am besten zum Unternehmen passen.

4craft ist eine Unternehmensberatung, die in der Praxis verortet ist. Vom Sachbearbeiter über den Projektleiter bis hin zum Management unterstützt das Experten-Team Menschen dabei, einen neuen Ansatz für ihre Arbeit zu finden. Leidenschaft steht dabei an erster Stelle. Die Berater brennen für Organisationen, in denen Menschen gern und gemeinsam an spannenden Projekten arbeiten - in Teams, in denen sie ihre Skills vollständig einbringen und sein können, wie sie sein wollen.