advertorial
© Shutterstock
© Shutterstock

Biotech Aktie – das neue Google oder Amazon?

Biotech Aktie

Kaum eine Branche hat während der Pandemie so sehr expandiert wie die Medizin. Ein Schweizer Biotech-Unternehmen geht jetzt noch weiter. Eine patentierte Methode zum Eingriff in die DNA könnte schon bald schwere Krankheiten heilen und die Landwirtschaft revolutionieren. Das Portal Erfolgsanleger.de bietet einen kostenlosen Sonderreport zum Thema.

Investieren in die Medizin der Zukunft

Aktien gehören zu einem breit gefächerten Anlage-Portfolio auf jeden Fall dazu. Doch welche Aktien bieten das größte Potenzial?
Die Pandemie hat sehr deutlich gemacht, dass die Medizinbranche über Wachstumspotenziale wie kaum ein anderer Wirtschaftsbereich verfügt. Die Biotech-Branche ist jedoch nicht nur in den Zeiten einer akuten Bedrohung durch SARS, Vogelgrippe oder COVID 19 interessant, sondern vor allem, wenn es um die großen, schweren Krankheiten der Menschheit wie Krebs oder Diabetes geht. Seit Jahrzehnten wartet die Weltöffentlichkeit hier auf den entscheidenden Durchbruch in der Forschung.

Mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit hat dieser Durchbruch nun stattgefunden. Ein kleines Schweizer Unternehmen hat ein Verfahren entwickelt, mit dessen Hilfe auf Ebene der DNA Krankheiten bekämpft werden können.
Derzeit arbeitet das Unternehmen vor allem im Hinblick auf die Anpassung von Pflanzen und Tieren an schwierige Umweltbedingungen – und damit an einer erheblichen Ertragssteigerung in der Landwirtschaft.
Die ersten Erfolge sind mehr als vielversprechend. Das Online-Portal Erfolgsanleger informiert interessierte Leser jetzt mit einem exklusiven, kostenlosen Spezialreport.

Anlageziel Biotech Aktie – bessere Medizin, bessere Rendite

Das Schweizer Unternehmen ist selbst bei Börsenkennern bisher nur in Ausnahmefällen bekannt. Doch das Interesse nimmt zu, seit eine der Gründerinnen für die Entwicklung des Verfahrens, mit dem das Unternehmen jetzt voraussichtlich Geschichte schreiben wird, den Nobelpreis erhalten hat.
Das patentierte Verfahren ähnelt einer hoch präzisen Genschere, mit deren Hilfe DNA-Abschnitte gezielt verändert oder auch entfernt werden können. Damit wird der Einsatz gegen Krankheiten ermöglicht, gegen die bisher keinerlei Mittel zur Verfügung stehen – eine Riesenhoffnung für Millionen kranke Menschen und eine unvergleichliche Chance für clevere Investoren.

Marktanalyst Alexander von Parseval sucht seit Jahren an der Börse nach ungewöhnlichen Geschichten, Ausnahmeideen und Aktien mit besonderem Potenzial. Mit seinem Spezialreport unter dem Titel "Dieses Unternehmen hat das Potenzial, den Krebs zu besiegen" gibt er sein Wissen über die Marktchancen der Biotech Aktie jetzt an einen breiten Interessentenkreis weiter – und zwar kostenlos.

Börseninfos, die Vorteile sichern

Die Medizinbranche ist im letzten Jahr insgesamt erheblich gewachsen. Wie einige andere Pharma- und Biotechnologie-Unternehmen, die nicht unmittelbar an der Entwicklung und Herstellung von Corona-Impfstoffen beteiligt waren, hat auch der Schweizer DNA-Experte im letzten Jahr vom Branchenwachstum profitiert. Zwischenzeitlich hatte sich der Kurs der Biotech Aktie vervierfacht.
Auf diese Weise ausgestattet mit einem sehr großzügigen Forschungsbudget haben die Schweizer ihre nobelpreisprämierte Genschere mittlerweile so weit perfektioniert, dass die Ergebnisse die Fachwelt begeistern. Das Potenzial ist immens. Allein für Diabetes-Medikamente werden jedes Jahr mehr als 50 Milliarden US-Dollar weltweit ausgegeben. Nur ein kleiner Teil davon und das Schweizer Unternehmen wird mitsamt seinen Shareholdern eine beispiellose Entwicklung nehmen. Ein Quantensprung in der Humanmedizin steht bevor.

Wer sich einen Anteil am voraussichtlich exorbitanten Potenzial dieses Unternehmens sichern möchte, sollte sich jetzt informieren und den kostenlosen Spezialreport von Analyst Alexander von Parseval downloaden.