advertorial

Wie ein E-Recruiting-Tool WhatsApp in ein Bewerbungsportal verwandelt

E-Recruiting Tool

Gute Mitarbeiter sind für Unternehmen ein wesentlicher Faktor, um erfolgreich auf dem Markt agieren zu können. Doch es ist gar nicht so einfach, die passenden Mitarbeiter zu finden, denn viele scheuen die klassische Bewerbung und bleiben lieber bei ihrem alten Arbeitgeber. Dabei geht es heute viel einfacher - und das Beste daran ist, dass das geeignete Werkzeug schon bei 90 Prozent aller Deutschen auf dem Smartphone installiert ist. Der beliebteste Kommunikationskanal ist WhatsApp, der von rund 60 Millionen Menschen in Deutschland täglich genutzt wird. Was liegt also näher, als diesen Vorteil mithilfe eines E-Recruiting-Tools auch für Bewerbungen zu nutzen?

Direkte Kommunikation mit den Bewerbern möglich

Dabei müssen die Unternehmen gar nicht direkt mit WhatsApp arbeiten, denn sie können sich weiterhin ausschließlich im Applicant Tracking System (ATS) bewegen. Das kann das bereits bestehende sein, das an den WhatsApp-Kanal angebunden wird, oder auch ein zusätzliches, eigenständiges und schlankes ATS. In jedem Fall laufen die Bewerbungen im ATS ein und können dort sofort gesichtet und bearbeitet werden. Es kann anschließend direkt mit den Bewerbern kommuniziert werden, das heißt, es können ihnen über WhatsApp Einladungen oder auch Absagen geschickt werden. Das alles geht schnell, unkompliziert und absolut DSGVO-konform.

Automatisierte Interviews mit E-Recruiting-Tool

Mit dem E-Recruiting-Tool PitchYou öffnen Unternehmen den einfachsten Bewerbungskanal. Über PitchYou, das von der SBB Software und Beratung GmbH entwickelt worden ist, können die Bewerber automatisierte Bewerbungs-Interviews durchführen. Auf diese Weise ist die Einstiegshürde niedrig - und das sorgt dafür, dass rund 95 Prozent aller Bewerber das PitchYou-Interview beenden. Die entscheidungsrelevanten Informationen werden strukturiert abgefragt und auf Lebenslauf und Anschreiben kann der Bewerber verzichten. Das erhöht die Qualität der Bewerbungen. Zudem können Selfies und Videos eingebunden werden, sodass das Unternehmen direkt einen Eindruck vom Kandidaten erhält. Durch das integrierte Empfehlungsmarketing wird die Zahl der Bewerber um weitere 20 Prozent gesteigert. Diese eingeladenen Bewerber sind besonders erfolgsversprechende Kandidaten.

In drei Schritten zum neuen Mitarbeiter

PitchYou überzeugt durch seine einfache und klare Struktur, die dafür sorgt, dass die Bewerber Spaß beim Interview haben. So werden die richtigen Bewerber gefunden, die auch wirklich zum Unternehmen passen. Nur drei Schritte sind erforderlich, um mit PitchYou zu neuen Mitarbeitern zu kommen:

1. Einfach im bestehenden ATS Interviews für die Stellenanzeigen aktivieren.

2. Nun die generierten Links und QR-Codes in die Jobanzeigen einbinden.

3. Im dritten Schritt werden die offenen Stellen automatisch in den Job-Suchmaschinen veröffentlicht und stehen nun 24/7 zur Verfügung.

Wenn ein Bewerber nun auf die Anzeige klickt, wird er vom PitchYou-Bot automatisch durch alle Fragen geführt. Einfacher und effizienter ist eine Bewerbung kaum möglich.

Der Matching-Algorithmus von PitchYou sucht für das Unternehmen die besten Bewerber heraus, sodass Gespräche mit unpassenden Kandidaten der Vergangenheit angehören.