advertorial
MIAS DIAS Event GmbH & Co. KG
MIAS DIAS Event GmbH & Co. KG

Eventboxen: Mehr Nähe schaffen bei Online-Events

Eventboxen

Im Zeitalter der digitalen Transformation spielt sich immer mehr online ab – sowohl in der Arbeitswelt als auch im Privaten: Online-Meetings, Online-Veranstaltungen, Online-Konzerte. Das ist gut für die Flexibilität, aber schlecht für das Gemeinschaftsgefühl oder das Gefühl, gerade gemeinsam mit anderen etwas zu erleben. Die Lösung, die wieder mehr Nähe in Zeiten von Distanz-Events bringt, sind Online-Eventboxen.

Homeoffice und private Online-Events nehmen zu

Immer mehr Anbieter steigen auf Online-Formate um. Ob Konzerte, Workshops, Stammtische oder das klassische Meeting – digitale Treffen liegen im Trend. In der Arbeitswelt hängt das auch mit vermehrtem Homeoffice und dem Wunsch vieler Menschen nach "remote work" zusammen. Online-Formate haben Vorteile: Man ist flexibler, muss weniger Zeit aufwenden, um an einen bestimmten Ort zu kommen, kann die Veranstaltung meistens sogar aufzeichnen und im Fall der Fälle später anschauen. Der Nachteil des Ganzen: Das Wir-Gefühl geht nach und nach verloren. Während jeder Teilnehmer allein in seinen Bildschirm guckt, können sich kein richtiges Zusammengehörigkeitsgefühl und keine zwischenmenschliche Nähe entwickeln.

Trotzdem ist der digitale Trend nicht aufzuhalten. Die Herausforderung besteht darin, Möglichkeiten zu finden, um auch für Teilnehmer der Online-Formate ein gewisses Wir-Gefühl zu kreieren.

Online-Eventboxen: Mehr Nähe in der Distanz

Für die MIAS DIAS Event GmbH & Co. KG liegt die Lösung in Online-Eventboxen. Das sind Boxen, die beliebig dem Anlass entsprechend zusammengestellt werden können und vor Event-Beginn an alle Teilnehmer versendet werden. Klassiker sind hierbei unter anderem Seminar-Boxen, After-Work-Boxen und Celebration-Boxen. Es gibt aber auch spezielle Boxen fürs Wine-Tasting, für Feste wie Ostern oder individuelle Boxen. Diese stellen sich die Kunden vollständig selbst zusammen – sie können sogar das Design selbst bestimmen. Unternehmen können beispielsweise ihr Unternehmenslogo aufdrucken lassen. Auch Füllmaterial und Seidenpapier sind frei wählbar. Laut dem Unternehmen stellen über 95 Prozent der Kunden die Boxen komplett selbst zusammen. Dabei gibt es eine große Auswahl an trendigen, neuwertigen und nachhaltigen Produkten, wie zum Beispiel plastikfreier Kaugummi, zuckerfreie Schokoriegel, gerettete Schokolade, Bio-Konfetti. Auch Alkoholisches kann in die Boxen gepackt werden, genauso wie eine "Überraschung" für die Empfänger. Die Lebensmittel werden vom Anbieter erst nach Auftragseingang bestellt - sodass nichts weggeschmissen und damit verschwendet wird.

Indem die Teilnehmer von Online-Formaten die Boxen weltweit erhalten, vor dem Bildschirm gemeinsam öffnen und den Inhalt verzehren, entsteht eine neue Form von Gemeinschaftsgefühl. Die Boxen bauen damit eine Brücke über die Bildschirme hinweg und schenken Nähe.

Nachhaltig, umweltfreundlich und eine gute Tat

Die Online-Eventboxen sind nicht nur das i-Tüpfelchen jeden Online-Events. Mit jeder gekauften Box tut man auch noch etwas Gutes fürs Klima: Denn pro Eventbox wird eine Mangrove auf Haiti gepflanzt. Die Gründer der Eventboxen leben ihre Werte Nachhaltigkeit und Klimaschutz aber noch viel umfassender: Als weltweit einziger Eventboxen-Anbieter, der nachhaltig agiert, versendet das Unternehmen die Boxen klimaneutral, verwendet recycelbare Materialen und sogar grünen Strom. Auch der Druck von Eventmottos auf die Boxen erfolgt klimaneutral. Darüber hinaus legt das Team viel Wert darauf, alles selbst zu tun und keine externen Dienstleister zu beauftragen: Auch das Verpacken geschieht deshalb von Hand.