advertorial
Immobye GmbH & Co. KG
Immobye GmbH & Co. KG

Haus verkaufen in Düsseldorf: Immobilien-Startup setzt auf innovative Marketing-Technologien

Haus verkaufen Düsseldorf

Wertermittlung, Ortskenntnisse und Käuferwünsche - an diese Punkte denken Eigentümer meist zuerst, wenn sie ihr Haus verkaufen möchten. Gerade in beliebten Städten wie Düsseldorf wird jedoch ein professionelles Marketingkonzept immer wichtiger, um eine Immobilie zum höchstmöglichen Preis zu verkaufen.

Die vielen Aspekte des Immobilienverkaufs

Der Verkauf des eigenen Hauses ist nicht nur komplex, er ist in aller Regel auch mit vielen Emotionen verbunden. Schließlich geht es nicht nur um eine hohe Geldsumme, sondern auch um viele Erinnerungen, die mit der Immobilie verbunden sind. Was auch immer der Grund für den Verkauf eines Hauses ist, müssen die damit verbundenen Gefühle schnell so formellen Dingen wie Papierkram, Wertermittlung, Marketing, Besichtigungstermine und schließlich der Verhandlung weichen.

Nicht immer einfach - schließlich verkaufen die meisten Menschen eine Immobilie nicht allzu oft in ihrem Leben. Der Rat vieler Experten, von Anfang an professionelle Hilfe zu suchen, ist daher nicht rein finanziell zu sehen, sondern vor allem hinsichtlich Stress und Zeitmanagement zu begreifen. Zudem spielt die fortschreitende Digitalisierung auf dem Immobilienmarkt eine immer größere Rolle, sodass ein Hausverkauf heute auch in dieser Hinsicht sinnvoll geplant werden sollte, um potenzielle Interessenten auf allen Kanälen zu erreichen und zu begeistern.

Neue Makler-Generation setzt auf künstliche Intelligenz

Beobachter des Immobilienmarktes hierzulande gehen davon aus, dass die immer häufiger genutzte künstlichen Intelligenz (KI) die Art und Weise, wie Makler künftig agieren, radikal verändern wird. Hiervon werden Verkäufer wie Interessenten enorm profitieren, da moderne Technologien wie 360-Grad-Rundgänge durch Immobilien oder aussagekräftige Drohnen-Aufnahmen einen umfassenden Ein- und Überblick über Häuser bieten, ohne das heimische Sofa verlassen zu müssen. So kann auf beiden Seiten viel Zeit und Geld gespart werden, da Besichtigungstermine nur mit wirklich passenden potenziellen Käufern wahrgenommen werden.

Was für viele Makler noch nach ferner Zukunft klingt, setzt ein Immobilien-Tech-Startup aus NRW bereits erfolgreich für seine Kunden ein. "Wir legen bei Immobye den Fokus auf innovative Technologien, wollen aber auch den Aspekt der persönlichen Ansprache stets im Auge behalten", so Marco Kunzmann, einer der beiden Gründer.

So ist Immobye bereits an elf Standorten in ganz Deutschland vertreten und setzt, neben aller genutzten digitalen Möglichkeiten, weiterhin auf eine direkte, individuelle Kundenbetreuung. "Hierzu gehört es", ergänzt Timon Gottschalk, der zweite Kopf hinter Immobye, "unsere Kunden in jeder Phase der Immobilienvermarktung zu entlasten".

Ein Haus erfolgreich verkaufen in einer Metropole wie Düsseldorf

Besonders wenn es darum geht, ein Haus zu verkaufen, dass sich in einer begehrten Stadt wie Düsseldorf befindet, macht sich das Unternehmen moderne Technologien zunutze. Neben den bereits genannten 360-Grad-Videos auf höchstem Niveau und hochauflösenden Drohnen-Flügen nutzen die erfahrenen Makler Homestaging, um Objekte ins rechte Licht zu setzen und den höchstmöglichen Preis für ein Haus zu erzielen.

Um ein professionelles Wertgutachten zu erstellen, greift das Immobye-Team auf eine zertifizierte Bewertungssoftware zurück, hilft außerdem bei der Beschaffung aller notwendigen Unterlagen und kümmert sich um alles rund um den Notartermin.