advertorial
Ahoi Digital
Ahoi Digital

Qualifizierte Weiterbildung zum/zur Influencer Marketing Manager:in (IHK)

Influencer Marketing Manager:in (IHK)

Soziale Netzwerke wie Instagram oder TikTok haben in den letzten Jahren an Bedeutung gewonnen. Wohl nirgends lassen sich in kurzer Zeit Zielgruppen so effektiv erreichen wie auf Social-Media-Kanälen. Das haben Marketeers in großen Unternehmen längst erkannt und Stellen für Influencer Marketing Management geschaffen. Heute stehen qualifizierte Weiterbildungen für Influencer Marketing Manager:innen (IHK) zur Verfügung, um den Umgang mit Influencern professionell zu handhaben.

Was beinhaltet Influencer Marketing Management?

Influencer sind Menschen mit hohem Bekanntheitsgrad in einem sozialen Netzwerk. Ihre Abonnenten oder Follower, deren Zahl sich auf die Tausende, Zehntausende bis hin zu Millionen belaufen kann, erhalten regelmäßig neue Informationen und bauen im Lauf der Zeit ein Vertrauensverhältnis auf. Daneben stehen die selbsternannten "Sinnfluencer:innen", die sich auf ihren Kanälen mit sozial- oder konsumkritischen Fragen sowie ökologischen Themen auf persönlicher Ebene auseinandersetzen und ihre Reichweite für eine gute Sache nutzen.

Die vermittelte Authentizität des "normalen" Menschen auf Instagram beispielsweise, der ungezwungen und mitunter sehr persönlich über Gott und die Welt plaudert, verstärkt das Vertrauen. Haben Influencer:innen erst einmal eine nennenswerte Community aufgebaut, treten Unternehmen gezielt an sie heran und machen Angebote für Werbeverträge. Die Produktplatzierung kann entweder unauffällig in den Aufnahmerahmen integriert sein oder ein Produkt wird offen für die Follower bewertet und getestet. Professionelle Influencer:innen stecken meist viele Stunden Arbeit in den Aufbau und die Pflege ihres Kanals, da es ihr Hauptgeschäftsmodell darstellt.

Influencer Marketing Manager:innen (IHK) halten gezielt Ausschau nach geeigneten Kandidaten, kommunizieren Angebote und kümmern sich um Vertragsabschlüsse sowie das Einhalten von Vereinbarungen. Das Monitoring im Nachgang ist ebenfalls ein wesentlicher Bestandteil der Arbeit in diesem Marketing-Bereich.

Influencer Marketing Manager:innen sind als Allrounder gefragt. Schließlich decken sie sowohl den Bereich PR und Marketing als auch das Eventmanagement ab. Sie planen nicht nur Kampagnen, Kooperationen und Veranstaltungen, sondern behalten gleichzeitig die Auswertung aller Aktivitäten der betreuten Influencer im Blick. Ein Kommunikationstalent sollten Influencer Marketing Manager:innen mitbringen, da sie als Ansprechpartner für Marken, Agenturen sowie die Influencer selbst agieren. Im Austausch entstehen innovative Projektideen.

Der Gestaltungsspielraum in dieser noch recht jungen Disziplin ist reizvoll. "Statt Pionieren und Vorbildern nachzueifern und Best Practices zu imitieren, kann ich hier noch aktiv auf die Zukunft des Influencer-Marketings Einfluss nehmen. Außerdem ist es ein sehr kommunikativer Beruf, da man nahezu täglich mit Influencern und Marken in Kontakt steht und so auf beiden Seiten wertvolle Einblicke bekommt", beschreibt es die Influencer Marketing Managerin Caroline Reimers. Doch wie wird man nun Influencer Marketing Manager:in (IHK)?

IHK-Lehrgang Influencer Marketing Manager:in (IHK) bei Ahoi Digital

Ahoi Digital ist ein moderner Online-Weiterbildungsanbieter, der einen zertifizierten IHK-Lehrgang zum beziehungsweise zur Influencer Marketing Manager:in für Interessenten entworfen hat und sich dabei an neuesten Branchenkenntnissen, benötigten Kernkompetenzen sowie aktuellen rechtlichen Fallstricken orientiert.

Die Online-Akademie Ahoi Digital steht für Erfahrung mit gefragten IHK-Zertifizierungen für Online-Marketing-, Social-Media- sowie E-Commerce-Management. Darüber hinaus haben Interessenten die Möglichkeit, das IHK-Lehrgangszertifikat Digital Leadership zu erwerben.

Berufsaussichten für Influencer Marketing Manager:innen

Schon heute gilt Influencer Marketing als fester Bestandteil im Marketing-Mix zahlreicher Unternehmen. Influencer-Agenturen schießen geradezu wie Pilze aus dem Boden. Parallel zum Aufschwung des Influencer-Marketings hat sich der Bedarf an gut ausgebildeten Influencer Marketing Managern vervielfacht. Manche Studien aus der Online-Marketing-Branche sprechen von einer 270-prozentigen Steigerung. Influencer Marketing erfährt gerade eine starke Professionalisierung, die Budgets in den Marketing-Abteilungen steigen und Spezialisten sind gesuchter denn je.

Wer seine Leidenschaft für Social Media auf ein professionelles Level heben möchte, ist mit einer zertifizierten IHK-Ausbildung zum/zur Influencer Marketing Manager:in gut beraten. Berufseinsteiger starten mit einem Bruttojahresgehalt von mindestens 30.000 Euro. Mit Berufserfahrung erreichen manche sogar Spitzengehälter von bis zu 56.000 Euro. Das durchschnittliche Salär für diese Position liegt laut der Online-Jobbörse stepstone bei 47.000 Euro.