advertorial

IT-Headhunter – Spezialisten für ein komplexes Branchenumfeld

IT Headhunter

Die IT-Branche sieht sich seit vielen Jahren einem drängenden Problem gegenüber: Digitale Technologien entwickeln sich schneller weiter als die Verfügbarkeit entsprechend spezialisierter IT-Fachkräfte. Die Folge: Ein immer stärkerer "War for Talents".

Im Zuge der andauernden Pandemie-Lage sind viele Unternehmen gezwungen – zu Beginn der Pandemie noch schockartig – im Feld der Digitalisierung auf- und nachzurüsten und dafür auch Kompetenzen einzukaufen – ob für die Implementierung von Homeoffice-Lösungen, den Einsatz interner Kommunikations- und Kollaborationstools oder die Einführung digitaler Prozesse im HR-Bereich beziehungsweise auch die Entwicklung ganz neuer, digitaler Geschäftsmodelle. Traditionelle Muster werden aufgebrochen, die IT-Abteilung und ihre Kompetenzen stehen plötzlich im Mittelpunkt der Management-Aufmerksamkeit und Unternehmensstrategie. Um die IT-Abteilung kompetent aufzustellen, sollten Unternehmen erfahrene IT-Headhunter beauftragen.

IT-Experten für die digitale Zukunft der Kliniken und Unternehmen

Ein aktuelles Beispiel verdeutlicht den Digitalisierungsfokus: Das deutsche Gesundheitswesen befindet sich im Fadenkreuz der Digitalisierungsbestreben. Bund und Länder stellen derzeit im Rahmen des Krankenhauszukunftsgesetzes vier Milliarden Euro für den Sektor zur Verfügung, um den Ausbau von Digitalisierungsvorhaben intensiv voranzutreiben. Ein klares Zeichen für die hohe Bedeutung des Wandels. Nur, oftmals fehlt es an geeignetem Personal für die Umsetzung. Die Wirtschaft erlebt den Paradigmenwechsel längst und ist hart in der neuen Realität aufgeschlagen. Für das Recruiting der Fachkräfte wirkt der Digitalisierungsschub wie ein Katalysator und verschärft die bereits vorherrschende Problematik der Besetzung spezialisierter IT-Fachkräfte.

Kompetenzanforderungen im IT-Umfeld wandeln sich

Für Unternehmen ergibt sich damit eine komplexe Herausforderung, die mit hohem Zeitaufwand verbunden ist: Die Suche nach passenden Führungskräften und IT-Spezialisten, denen die Gratwanderung zwischen operativer Fachkompetenz und Führungsfähigkeit auf dem besonderen Spielfeld der IT gelingt. Ganz gleich ob Organisation der Gesundheitswirtschaft oder Industriekonzern, Schlüsselpositionen im IT-Bereich über Monate hinweg unbesetzt zu lassen kann ein Sicherheitsrisiko – etwa durch Cyber-Attacken – sowie ein Unternehmens-Entwicklungshemmnis darstellen. Das Engagement eines IT-Headhunters bietet in diesem Fall einen effizienten und nachhaltigen Lösungsweg.

Externe Personalberater bringen die nötige Erfahrung für eine erfolgreiche und nachhaltige Besetzung mit und sind zudem mit verbreiteten Hindernissen vertraut: Während es vielen Unternehmen nicht gelingt, Vakanzen zeitnah oder überhaupt zu besetzen, wachsen die Anforderungen an Kompetenzprofile möglicher Kandidaten mit der Implementierung neuer Technologien und Prozesse weiter. Weitblick, Branchenverständnis und Netzwerk sind nun gefragt.

Tiefgreifende Digitalisierungsprojekte, etwa in Gesundheitseinrichtungen und großen Unternehmen, können nur durch Fachwissen und gute Beratung der Entscheidungsträger navigiert werden. Für den erfolgreichen Veränderungsprozess in Richtung Digitalisierung sind folgende Kompetenzen für Führungskräfte unbedingt notwendig: Mitarbeitenden müssen Change-Prozesse mit ihren einhergehenden Chancen und Herausforderungen vorgelebt und nahegebracht werden. Dazu sind charismatische Leadership-Persönlichkeiten gefragt, denen es gelingt, neben ihrer fachlichen Expertise auch emotional und motivierend kleinere und größere Teams hinter einer Vision zu vereinen. Zudem müssen die Beteiligten verschiedenster Ebenen im Projekt und innerhalb des Unternehmens sowie der Projektphasen harmonisiert und orchestriert gesteuert werden. Neben der Führungsfähigkeit ist auch ein exzellentes Projektmanagement-Know-how und im konkreten Fall von komplexen Digitalisierungsvorhaben ein belastbares IT-Verständnis von entscheidender Bedeutung. Themen wie Datenschutz, Compliance oder Datensicherheit müssen auch an der Spitze verstanden werden, es braucht entsprechende Schlüsselfiguren, Übersetzer und Brückenbauer. Diese Schlüsselpositionen müssen durch IT-Experten mit Changemanagement-Kompetenzen und Leadership-Fähigkeiten besetzt werden.

IT- und Digitalisierungsprojekte mithilfe von IT-Headhuntern erfolgreich umsetzen

Damit Change-Prozesse gelingen, sollten sich Unternehmen mit Blick auf die eigene Strategie unter anderem folgende Fragen stellen:

• Inwiefern wird für die Digital-Strategie zusätzliches, gegebenenfalls spezialisiert ausgebildetes Fachpersonal benötigt?

• Welche Kompetenzen sind heute, aber auch in den kommenden Jahren zur Verstärkung der Organisation notwendig?

• Gibt es noch Black-Boxes, für die eine externe Beratung sinnvoll ist?

Hinter den Antworten auf diese Fragen stecken wichtige Handlungsempfehlungen für Unternehmen und Organisationen. Egal wie groß oder klein das eigene Haus: Gerade im komplexen Bereich der IT-Stellenbesetzung sollten sich Geschäftsführer an spezialisierte IT-Headhunter oder branchenerfahrene Personalberater wenden, um sich als Organisation langfristig wettbewerbsfähig aufzustellen.