advertorial
DDG AG
DDG AG

Wie der unternehmerische Mittelstand von Künstlicher Intelligenz profitieren kann

künstliche intelligenz mittelstand

Wie können Unternehmen aus dem Mittelstand zu digitalen Hidden Champions werden? Mit einer Künstlichen Intelligenz ist das möglich. Ein erfahrener KI-Entwickler findet datengetriebene Lösungen für fast jedes Problem und begreift seine Kunden dabei als Partner auf Augenhöhe.

Dank Künstlicher Intelligenz vom unternehmerischen Mittelstand zum Hidden Champion aufsteigen

Im deutschen Mittelstand gibt es viele sogenannte Hidden Champions - also Unternehmen, die Marktführer sind, obwohl ihr Name außerhalb der Branche kaum bekannt ist. Um ihren Status in der jeweiligen Nische langfristig beizubehalten, müssen sie Maßnahmen treffen, durch die sie auch in der Zukunft sicher bestehen können. In der Theorie ist das ganz einfach: Sie brauchen etwas, das ihnen einerseits das Geschäft erleichtert und sie andererseits von anderen Unternehmen abhebt. Doch wie kann das gelingen?

Die bereits sehr weit fortgeschrittenen technologischen Möglichkeiten bieten jede Menge Potenzial für Unternehmen - sie müssen nur genutzt werden. Viele Firmen und Betriebe verkennen noch das vielfältige Einsatzspektrum von Künstlicher Intelligenz. Sie wissen nicht genau, welche Prozesse ihnen eine KI tatsächlich abnehmen kann, und sie sind skeptisch in Bezug auf die Umsetzbarkeit. Hier setzt die DDG AG an. Das Unternehmen, das in Kaiserslautern gegründet wurde und mittlerweile in Frankfurt sitzt, hat sich darauf spezialisiert, Unternehmen aus dem Mittelstand mit der Entwicklung von maßgeschneiderten KI-Lösungen zu unterstützen. Am Anfang steht dabei immer ein realer Anwendungsfall aus dem jeweiligen Arbeitsalltag, ganz gleich, ob es um den Verkauf, die Produktion oder Logistik geht. In allen Bereichen kann eine Künstliche Intelligenz zur Problemlösung und Entlastung beitragen.

Bei der KI-Entwicklung sind die Unternehmen nicht nur Kunden, sondern auch Partner

Bei der Entwicklung und Realisierung setzt die DDG auf ein besonderes Konzept, das als Co-Innovation bezeichnet wird. Das bedeutet: Das betreute Unternehmen ist nicht nur Kunde, sondern auch ein Partner, der mit dem KI-Hersteller auf Augenhöhe agiert. Die DDG stellt ihre digitale Expertise sowie ihre technologische Kompetenz zur Verfügung und beteiligt sich mit finanziellen Ressourcen, dafür steuert das Unternehmen wichtiges Fach- und Branchenwissen zum gemeinsamen Produkt bei, um einen höchstmöglichen Nutzen zu gewährleisten. Von Anfang an geht die DDG dabei mit ins unternehmerische und finanzielle Risiko. Denn mit der Vollendung einer Künstlichen Intelligenz ist der Prozess noch nicht unbedingt vorbei.

Am Ende kann die Gründung eines Start-ups stehen, mit dem das Produkt weltweit vermarktet werden kann. Denn die praxisbezogenen Herausforderungen, auf deren Grundlage die KI entwickelt wird, sind keine Einzelfälle - in der Regel betreffen sie ganze Geschäftszweige und können deshalb auch für andere Unternehmen nützlich sein. Diese Möglichkeit wird bereits in die Konzeption der Künstlichen Intelligenz einbezogen, damit ihre Funktionen später ohne größeren Aufwand für die Belange anderer Branchen-Teilnehmer adaptiert werden können.

Wo es Probleme gibt, ist eine KI-Lösung nicht weit

Mit diesem Prinzip hat sich die DDG bereits ein beachtliches Portfolio erarbeitet, das KI-Lösungen aus den unterschiedlichsten Unternehmensbereichen enthält. Dank einer KI-basierten Preiskalkulationssoftware für die industrielle Produktion etwa ist es möglich, in wenigen Sekunden einen individuellen, aber exakten Preis festzulegen und Vorschläge für die Auftragsdisposition zu erhalten. Eine semantische KI für die E-Mail-Verschlagwortung und automatische Dokumentenablage wiederum hilft Unternehmen aus der Baubranche dabei, eine Übersicht über die tägliche Flut an elektronischer Post zu bekommen und die einzelnen E-Mails dem richtigen Bauprojekt zuzuordnen - auf diese Weise können Fehler und daraus entstehende Folgekosten verhindert werden. Schließlich erleichtert eine Smart City App, entwickelt für einen lokalen Energieversorger, die interne und externe Kommunikation innerhalb eines Wohnquartiers, und gemeinsam mit einem Möbelhändler hat die DDG einen intelligenten Verkaufsassistenten konzipiert.

Welcher Herausforderung sich Unternehmen aus dem Mittelstand auch immer stellen müssen: Gemeinsam mit der DDG kann eine geeignete Lösung gefunden werden, die das Unternehmen entlastet und ihm zu Wachstum verhilft. Das Motto der DDG lautet nicht umsonst: "Wir bauen digitale Hidden Champions made in Germany!"