advertorial

LaVita Saft – welche Erfahrungen haben Verbraucher gemacht?

LaVita Saft Erfahrungen

LaVita und Intervallfasten – das sind die Erfahrungen

Intervallfasten ist beliebt, es gilt als einfach und effizient. Kann ein Saft-Konzentrat wie LaVita hier unterstützen, was gibt es zu beachten und welche Erfahrungen haben Kunden gemacht?

Der beliebte Trend Intervallfasten im Überblick

Intervallfasten ist eine besondere Art des Fastens, bei der nur zu bestimmten Uhrzeiten gegessen wird. Beliebt ist die sogenannte 16/8-Methode, bei der man nur in einem Acht-Stunden-Fenster isst – in den restlichen 16 Stunden wird komplett auf jede Art von Kalorien verzichtet. Das Intervallfasten unterscheidet sich von klassischen Diäten. Denn es wird weder auf Fett oder Kohlenhydrate verzichtet, noch werden Kalorien gezählt oder nur bestimmte Lebensmittel gegessen oder getrunken. Allein die Zeiten zwischen der Nahrungsaufnahme stellen hier die Weichen für eine Gewichtsabnahme.

Durch die Fastenperioden schaltet der Körper wieder in seinen eigentlichen "Steinzeit-Metabolismus" zurück. Das Intervallfasten entspricht der ursprünglichen Lebensweise – nicht nur des Menschen: Das heißt, Nahrung steht nicht wie heutzutage pausenlos in allen gesunden und vor allem ungesunden Variationen zur Verfügung. Sie muss beschafft, erbeutet, gesammelt, angepflanzt, geerntet und zubereitet werden.

Sinnvoll ist es, sich beziehungsweise seinem Körper Zeit zu lassen, damit er sich auf das neue Ernährungsverhalten einstellen kann. Das Gleiche gilt für neue sportliche Aktivitäten, die zweifellos hilfreich für den Erhalt von Gesundheit und Wohlbefinden sind. Basis des Erfolgs ist aber auch beim Intervallfasten eine gesunde Ernährung.

LaVita optimiert die Ernährung

LaVita ist ein Naturprodukt - es unterstützt bei der täglichen Basisversorgung mit wichtigen Vitaminen und Spurenelementen. Das Konzentrat wird schonend aus über 70 Zutaten hergestellt. Die Basis bilden Bio-Gemüse (DE-Öko-001), ausgereiftes Obst, Kräuter und pflanzliche Öle. Die Dosierung der Vitamine und Spurenelemente richtet sich nach den Empfehlungen der orthomolekularen Medizin (Grundlage: Dietl/Ohlenschläger: Handbuch der orthomolekularen Medizin).

Intervallfasten und LaVita: Erfahrungen

Darf man den LaVita Saft während des Intervallfastens zu sich nehmen? Diese Frage hört Dunja Rieber, Ernährungswissenschaftlerin bei LaVita, immer wieder. "Grundsätzlich ist eine gesunde Ernährung mit vielen Vitaminen und Spurenelementen wichtig, auch beim Intervallfasten. Allerdings sollte man LaVita nur während der Essensphasen einnehmen. LaVita ist ein Lebensmittel und während der Fastenphase sind nur Wasser, ungesüßter Tee oder schwarzer Kaffee erlaubt" erklärt sie.

LaVita: Viele Erfahrungen mit nur einem Produkt

LaVita ist ein Produkt für jedermann – ob Groß oder Klein, Jung oder Alt. Bei der Herstellung des Saftkonzentrats wird bewusst auf Konservierungsmittel, zusätzlichen Zucker oder Süßstoffe verzichtet. Dies und die flüssige Darreichungsform machen LaVita zu einem täglichen Begleiter für die ganze Familie. LaVita ist seit über 20 Jahren erfolgreich auf dem Markt. Im Laufe der Jahre hat das Familienunternehmen aus Niederbayern mehr als 30.000 begeisterte Erfahrungsberichte und Bewertungen erhalten, die deutlich zeigen, welche Bedeutung LaVita für viele Menschen haben kann. Ganz egal, mit welchem Hintergrund sie auf unser Mikronährstoffkonzentrat aufmerksam wurden und ob Leistungssportler, Familien oder Senioren - sie alle haben eins gemeinsam: Sie haben LaVita fest in ihren Alltag integriert.