advertorial
MEDIKURA Digital Health GmbH
MEDIKURA Digital Health GmbH

Digitalisierung der Arzneimittelsicherheit: Medikura Digital Health

Medikura Digital Health

Für Pharmaunternehmen spielt die Arzneimittelsicherheit eine entscheidende Rolle. Bereits während der klinischen Phase, aber auch noch nach der Zulassung müssen Wirksamkeit und Unbedenklichkeit dauerhaft überwacht werden. Die Digitalisierung der Arzneimittelsicherheit eröffnet dafür völlig neue Möglichkeiten. Die flexiblen, modernen Apps der Medikura Digital Health GmbH gelten als zuverlässiges, innovatives Werkzeug der Pharmakovigilanz.

Für Forschung und Überwachung nah am Patienten

Medizinische Daten, wie sie im Rahmen von Studien oder der dauerhaften Arzneimittelüberwachung von zugelassenen Produkten erhoben werden, sind wichtige Informationen für die Bewertung des Risiko-Nutzen-Verhältnisses eines Medikaments. Je detaillierter, präziser und regelmäßiger diese Daten gesammelt werden, desto höher ist ihre Aussagekraft. Ob Nebenwirkungsmeldungen, Compliance oder Anwendungsprofile - punktgenaue Informationen aus erster Hand erlauben es, einen Wirkstoff besser zu bewerten und in der Zukunft gezielter und sicherer einzusetzen.

Die Erhebung dieser Daten ist heute dank der zunehmenden Digitalisierung so einfach wie nie. Die Anwendung von Smartphone-Apps erlaubt es, in direktem Kontakt mit dem Patienten zu stehen, auf kurzem Weg dessen Daten zu erlangen und sie zeitnah auszuwerten.

Pharmakovigilanz heute: Digitalisierung der Arzneimittelsicherheit

Bei einer umfangreichen, aussagekräftigen Datensammlung kommen große Mengen an Informationen zusammen, die im Zuge der Auswertung geclustert, verstanden und bewertet werden müssen. Moderne Werkzeuge wie eine Case Management Software erlauben es, die Daten einfach, schnell und unkompliziert zu beheben, einzuordnen und erstmals zu bewerten. Das spart bis zu 95 Prozent an Zeit und beschleunigt so die Auswertungsprozesse. Rückfragen können schneller gestellt werden. Die Interaktions- und Rücklaufquote ist um das Zehnfache erhöht.

Das Unternehmen Medikura Digital Health in München bietet zwei unterschiedliche Software-Systeme an: die Software-as-a-Service-Lösung für die Digitalisierung der Arzneimittelsicherheit (Pharmakovigilanz) vonseiten des Pharmaunternehmens und eine digitale Web-Applikation zum Therapie-Tracking für den direkten Draht zum Patienten. Beide Systeme zeichnen sich durch eine ausgezeichnete Benutzerfreundlichkeit aus, was den Gebrauch zeiteffizient und unkompliziert macht.

Möglichkeiten nutzen mit den Apps der Medikura Digital Health in München

Mithilfe des sogenannten "ImpactMonitor" können Patienten ihren Therapieverlauf hinsichtlich Wirksamkeit und Nebenwirkungen digital erfassen. Die flexibel gestaltbare Web-Applikation kann als White Label-Angebot vom Hersteller gebucht werden, um interessante Daten zu sammeln. Zusätzlich werden patientenindividuelle Merkmale wie Alter, Geschlecht, Gesundheitszustand, Medikamente, Begleiterkrankungen und alltagsrelevante Daten zur Lebensqualität erfasst. Schnell verfügbare, strukturierte Daten zeichnen den ImpactMonitor aus, was für die Pharmaunternehmen umfangreiche Vorteile bietet. Das Gleiche gilt für die moderne Pharmakovigilanz-Lösung der Medikura. Sie erlaubt eine einfache, digitalisierte und effiziente Erfassung und Bewertung von Nebenwirkungsmeldungen im Rahmen der gesetzlichen Pharmakovigilanz-Vorschriften.