advertorial
Kock + Voeste Existenzsicherung für die Heilberufe GmbH
Kock + Voeste Existenzsicherung für die Heilberufe GmbH

MVZ gründen: Darum lohnt sich eine Gründungsberatung

MVZ gründen

Wer ein Medizinisches Versorgungszentrum (MVZ) gründen will, wird mit vielen Überlegungen und noch mehr Entscheidungen konfrontiert. Das beginnt beim Praxiskonzept und setzt sich bei kommunikativen und kaufmännischen Agenden wie Bankgesprächen und betriebswirtschaftlichen Auswertungen fort. Kock + Voeste steht Ärzten und Zahnärzten mit einer umfangreichen Gründungsberatung und -begleitung zur Seite.

Wer darf ein MVZ gründen?

Die Abkürzung MVZ steht für Medizinisches Versorgungszentrum. Dabei handelt es sich um eine Einrichtung, in der wie in einer Gemeinschaftspraxis mehrere Ärzte ambulant tätig sind. Diese können entweder aus derselben Fachrichtung kommen, oder unterschiedliche Bereiche abdecken. Wer ein MVZ gründen darf, ist in § 95 Abs. 1a SGB V geregelt. Darunter fallen auch Ärzte und Zahnärzte.

Um die richtigen Entscheidungen in Bezug auf Ausrichtung und Zielsetzungen zu treffen und bei der Umsetzung die richtigen Schritte zu gehen, sollten Gründer auf die Unterstützung durch fachkundige Geschäftsentwickler setzen.

MVZ gründen: Auf Unterstützung durch Experten setzen

Viele denken dabei zunächst an ihren Steuerberater. Doch dessen Expertise reicht in den meisten Fällen nicht aus, wenn es um ein so umfangreiches und spezifisches Projekt wie die Gründung eines MVZ geht. Auch liegt den meisten Steuerberatungsbüros keine aussagekräftige Zahlenbasis für präzise Analysen vor - doch gerade diese ist so wichtig, um von Anfang an richtig zu planen.

Als Full-Service-Beratung können Kock + Voeste aber auch operativ begleiten. Das unterscheidet sie von vielen anderen Beratern. Aus über 30 Jahren Mandatsarbeit verfügt Kock + Voeste außerdem über einen eigenen, umfangreichen Datenpool mit betriebswirtschaftlichen Vergleichszahlen aus unterschiedliche Praxisstrukturen.

Kock + Voeste

Kock + Voeste ist als Unternehmensberatung für das ambulante Gesundheitswesen seit mehr als 30 Jahren erfolgreich am Markt, wobei die Themenfelder Existenzgründung und Existenzsicherung zu den Beratungsschwerpunkten zählen. Als Gründungsexperten im ambulanten Gesundheitsmarkt unterstützen Kock + Voeste Ärzte und Zahnärzte bei der Strategieentwicklung, führen Machbarkeitsstudien durch, entwickeln Businesspläne, aber unterstützen auch bei Bankgesprächen und dem Controlling. Anhand von vorab definierten Ziele beraten und begleiten sie Mandanten bei der Umsetzung aller notwendigen Maßnahmen: von organisatorischen über kommunikativen bis hin zu kaufmännischen Agenden.