advertorial

Nachhaltig heizen: Was ein elektrisches Flächenheizsystem veralteten Öl- und Gasheizungen voraushat

Nachhaltig Heizen

Wer nachhaltig heizen möchte, kommt um eine Modernisierung seiner Heizungsanlage nicht herum. Eine innovative Infrarottechnik eignet sich für die unterschiedlichsten Räume - vom Wohnzimmer bis zum Bad - und schont darüber hinaus Ressourcen.

Das Problem von veralteten Heizsystemen

Wer ein neues Haus baut oder einen Altbau zum Effizienzhaus umbauen möchte, muss sich mit den Themen Nachhaltigkeit, CO2-Bilanz und Wirtschaftlichkeit auseinandersetzen. Nachhaltigkeit, also der verantwortungsvolle Umgang mit Ressourcen, ist ohne das richtige Heizsystem jedoch kaum umsetzbar. Alternativen zu veralteten Öl- und Gasheizungen, die trotz ihrer Ineffizienz noch immer weitverbreitet sind, können elektrische Flächenheizsysteme sein.

Elektrische Flächenheizsysteme bieten durch Strahlungswärme einen hohen Wärmekomfort. Bei ihnen sind zudem die Investitionskosten gering, da die Systemkomplexität auf ein Minimum reduziert ist. Auch kann durch das schnelle Aufheizverhalten bedarfsgerecht beziehungsweise nachhaltig geheizt werden. Gleichzeitig ist das Heizen unter Verwendung eines Ökostromtarifs oder die Einbindung von Photovoltaikstrom emissionsfrei, ökologisch und nachhaltig. Ein separater Technikraum ist selten erforderlich.

Moderne Systeme sind schadstofffrei und ökologisch

Bei der Wahl des Heizsystems gilt es, viele Dinge zu beachten und diese auf das jeweilige Gebäude, dessen Zustand und die Nutzung abzustimmen. Carbo-e-Therm®-Infrarot-Heizsysteme ist eine Marke, die elektrische Flächenheizsysteme herstellt. Am Standort in Bayreuth gibt es aktuell fünf fertige Produkte mit unterschiedlichen Anwendungsbereichen.

Carbo e-Grid® kann Oberflächen wahlweise heizen oder temperieren und bringt so Strahlungswärmekomfort in jeden Wohn- oder Badbereich. Das elektrisch beheizbare Glasfasergitter mit Kohlenstoff-Beschichtung wird einfach in den Fliesen- oder Bodenkleber eingebettet und kann so ideal für die Fußbodenmontage und weitere geflieste Flächen eingesetzt werden.

Bei Carbo e-Foil® handelt es sich um eine moderne Fußbodenheizung, die besonders dünn ist. Mit einer Aufbauhöhe von 0,5 Millimetern ist die elektrisch beheizbare Kunststofffolie so schlank, dass sie direkt unter dem Fußbodenbelag verlegt werden kann. Die Strahlungswärme verteilt sich innerhalb kürzester Zeit über den gesamten Raum.

Carbo e-Wall® ist geeignet, um auch große Flächen mit Infrarotwärme zu beheizen. Die Trockenbauplatte ist mit einer kohlenstoffhaltigen Spezialfarbe beschichtet, die mit sicherer Niedervolttechnik elektrisch beheizt werden kann. Die Vorteile: Das Produkt ist schnell montierbar und lässt sich flexibel einsetzen - zum Beispiel an Dachschrägen, Decken oder in Nischen.

Das Carbo e-Glass® ist eine Wärmequelle auf Kohlenstoffbasis mit langer Lebensdauer und einem besonders hohen Wirkungsgrad. Das beheizbare Panel aus Sicherheitsglas arbeitet bis zu 30 Prozent effizienter als marktübliche drahtgebundene Infrarot-Heizsysteme.

Carbo e-Now® ist ein elektrisch beheizbares Glasfaservlies, mit dem in den eigenen vier Wänden im Handumdrehen Wärmeinseln geschaffen werden können. Bei Carbo e-Now® ist die Heizfarbe Carbo e-Paint® auf einem Sanierungsvlies bereits komplett vorinstalliert. Dadurch lässt sich das innovative Heizsystem noch schneller montieren und durch den homogenen Farbauftrag ab Werk noch dazu optimal nutzen.

Die Heizfarbe Carbo e-Paint® besteht aus einer Kohlenstoff-Spezialbeschichtung und wird auf das jeweilige Trägermaterial der fünf anderen Produkte aufgetragen. Jedes fertige Produkt hat dann zudem zwei Kupferleisten, die mit der Heizfarbe auf dem Träger verbunden sind. So kann die Niederspannung durch die Heizfarbe laufen und dadurch die Strahlungswärme (Infrarotwärme) erzeugen.

Nachhaltig heizen mit Carbo e-Therm®

Die innovativen Carbo-e-Therm®-Infrarot-Heizsysteme eignen sich nicht nur für die unterschiedlichsten Räume vom Wohnzimmer bis zum Bad. Sie können auch in den unterschiedlichsten Objektarten sowie für An- und Umbauten aller Art eingesetzt werden - egal ob Ferienhaus, Einfamilienhaus oder Tiny House.

Carbo-e-Therm®-Infrarot-Heizsysteme versprechen eine einfache Installation ohne unnötigen Schmutz oder Bauschutt. Ein weiterer Vorteil der Produkte: Große Brennstofflager oder Technikräume werden nicht mehr benötigt, da die Heizsysteme platzsparend in Böden, Decken und Wänden integriert werden können. Zudem versprechen die Systeme einen sicheren Betrieb, denn sie laufen mit Niederspannung bei 24 Volt. Außerdem sind sie CE-zertifiziert.

Insgesamt bietet Carbo e-Therm® seinen Anwendern einen hohen Wärmekomfort bei geringen Investitionskosten. Letztlich wird auch der Energieeinsatz durch ein bedarfsgerechtes Heizen minimiert, was auch Kosten senkt. Besonders nachhaltig können die Systeme durch Verwendung eines Ökostromtarifs oder die Einbindung von Photovoltaikstrom genutzt werden.