advertorial
© Beamten-Versicherungsvermittlung.de
© Beamten-Versicherungsvermittlung.de

Individuelle Restkostenversicherung für Beamte und Anwärter

Restkostenversicherung

Auch wenn ihnen die Wahl freisteht: In der Regel lohnt sich der Abschluss einer Restkostenversicherung für Beamte und Beamtenanwärter. Ein auf die individuelle Situation angepasstes PKV-Paket können Interessierte von einem spezialisierten Vermittler erwerben.

Welche Krankenversicherung können Beamte wählen?

Statt eines Arbeitgeberanteils an der Krankenversicherung erhalten Beamte laut Beamtenrecht die sogenannte Beihilfe. Je nach Bundesland und Familienstand des Beamten liegt diese zwischen 50 und 70 Prozent. Für den restlichen Anteil kann der Beamte frei entscheiden, ob er eine private Restkostenversicherung abschließen oder freiwillig Mitglied in der gesetzlichen Krankenversicherung werden möchte.

Eine PKV bietet Beamten allerdings meist Vorteile gegenüber der GKV. So stehen privat Krankenversicherten im Krankheitsfall individuellere Leistungen zur Verfügung. Zudem ist ihr Monatsbeitrag vom Einkommen unabhängig und wird vielmehr nach den gewünschten Leistungen, dem Gesundheitszustand und dem Alter berechnet. Mit einer PKV haben Beamte zudem die freie Wahl von Arzt, Facharzt, Zahnarzt und Krankenhaus. Darüber hinaus sind Dienstunfälle, Berufskrankheiten und Sportunfälle mitversichert.

Eine Restkostenversicherung speziell für Beamte

Beamte, die nach dem für die individuelle Situation optimal geeigneten privaten Versicherungspaket suchen, können sich von Beamten-Versicherungsvermittlung.de beraten lassen. Zu den Grundprinzipien des Vermittlers gehört die freie Arzt- und Krankenkassenwahl. Versicherungsnehmer müssen keine Bedenken haben, dass sie die Beiträge im Alter nicht mehr bezahlen können. Der Anbieter bildet Alterungsrückstellungen, die die Krankenversicherung auch im Alter bezahlbar halten. Wer möchte, kann nebenbei privat vorsorgen. Der Vertrag ist bei Änderungen flexibel anpassbar.

Über ein kostenloses Gesundheitstelefon helfen Ärzte und Spezialisten bei Anliegen, die eine individuelle medizinische Beratung erfordern - also zum Beispiel bei einer Impfberatung oder bei Zweitmeinungen zu Diagnosen. Für erste Hilfestellungen kann zudem ein Online-Arzt via Chat konsultiert werden - ebenfalls kostenfrei. Für medizinisches Fachwissen etwa über Medikamente, für Ernährungstipps oder für die Suche nach einem passenden Arzt steht eine Hotline zur Verfügung. Auch die Koordination sämtlicher therapeutischer Maßnahmen im Fall einer chronischen oder schweren Erkrankung oder Unfallverletzung wird vollständig von Beamten-Versicherungsvermittlung.de übernommen. Vor anstehenden Behandlungen müssen keine Heil- und Kostenpläne eingereicht werden. Dokumente wie Arztrechnungen oder Rezepte können einfach papierlos über die Rechnungs-App übermittelt werden.

Neben den stabilen Beiträgen und den schnellen Bearbeitungswegen überzeugt vor allem der Leistungsumfang. So zahlen versicherungsnehmende Beamte keine Selbstbeteiligung. Ambulante und zahnärztliche Leistungen werden ohne jegliche Begrenzungen oder Zuzahlungen zu 100 Prozent übernommen. Brillengläser und Kontaktlinsen können unbegrenzt abgerechnet werden. Auch stationäre Leistungen werden zu 100 Prozent übernommen. Dabei erhält der Beamte auf Wunsch ein Einbettzimmer sowie eine Chefarzt-Behandlung. Über die Beihilfeergänzung wird alles gezahlt, was von der Beihilfe nicht abgedeckt ist. Zudem ist eine Pflegepflichtversicherung enthalten. Der Versicherungsschutz von Beamten-Versicherungsvermittlung.de ist optional jederzeit individuell erweiterbar.

Beamten-Versicherungsvermittlung.de – hochwertige PKV für Beamte

Beamten-Versicherungsvermittlung.de hat sich auf die Bedürfnisse von Beamten, Beamtenanwärtern, Angestellten im öffentlichen Dienst und Referendaren spezialisiert. Unter Einbezug aller relevanten Informationen werden diese zu einer individuell geeigneten Lösung in jeder Lebenssituation beraten. Beamten-Versicherungsvermittlung.de vermittelt hochwertige PKV-Pakete speziell für Beamte, Anwärter und Referendare.

Das Spezialisten-Team ist an 365 Tagen im Jahr erreichbar und legt Wert auf eine persönliche Betreuung und Beratung. Ein individueller Versicherungsschutz wird dabei nicht zuletzt mithilfe der Partner gkl Berlin, Polizeisozialwerk Sachsen/Thüringen GmbH und DAK Gesundheit sowie zahlreicher Partneragenturen in ganz Deutschland realisiert.

Anwärter erhalten bei Beamten-Versicherungsvermittlung.de eine 48-monatige Beitragsgarantie und ein Sonderkündigungsrecht bei Veränderungen. Heil- und Kostenpläne werden vor den Behandlungen nicht benötigt. Psychotherapeutische Behandlungen stehen den Anwärtern unbegrenzt zur Verfügung. Besonders wichtig für Referendare in Berlin, die nach Abschluss des Referendariats nicht als Beamte gelten: Durch die Kooperation mit einer gesetzlichen Krankenversicherung ist ein schneller Rückwechsel in die GKV problemlos möglich.