advertorial
4beauty Assekuranzmakler GmbH
4beauty Assekuranzmakler GmbH

Lars Andreas Duckek: Der Wunsch nach einer Schönheits-OP kann mittels Finanzierung schnell realisiert werden

Schönheits-OP Finanzierung

Wer ehrlich zu sich selbst ist, hat mutmaßlich schon über kosmetische Korrekturen an seinem Körper nachgedacht. Tatsächlich ist die ästhetische Chirurgie heute in der Lage, fast alle Veränderungswünsche zu erfüllen. Dem entgegen stehen häufig nur die hohen Kosten einer Schönheits-OP. Eine Finanzierung ist dennoch möglich - durch spezialisierte Kreditangebote.

Medizinisch-ästhetische Maßnahmen werden breit in Anspruch genommen

Das Thema Schönheits-OP hat längst die gesellschaftliche Tabuzone und die Kreise der Reichen und Schönen verlassen. Bereits in Jugendjahren machen sich viele Heranwachsende Gedanken um mögliche Körperkorrekturen. Statistiken zufolge steigt die Nachfrage nach entsprechenden Eingriffen aber in allen Altersklassen an, sowohl bei Frauen wie bei Männern.

Lediglich die Art der Eingriffe variiert in Abhängigkeit vom Alter. Junge Menschen unter 25 Jahren zeigen überwiegend für Nasenoperationen und Ohrenkorrekturen Interesse. Zwischen 25 und 35 wird bei Frauen die Brustvergrößerung oder -verkleinerung Thema. Mit zunehmendem Alter sind es dann Bruststraffung, Fettabsaugung, Hautstraffung und Gesichtslifting, die ein höheres Selbstwertgefühl, jugendliches Aussehen oder bessere Erfolgschancen verheißen. Je nach Art und Umfang fallen die Kosten einer Schönheits-OP sehr unterschiedlich aus.

Kosmetische Korrekturen sind einschneidend - auch im Portemonnaie

Bekanntlich kann Schönheit ins Geld gehen. Die Eingriffskosten für eine Brustkorrektur belaufen sich zum Beispiel auf 5.000 bis 7.000 Euro. Eine Nasenkorrektur schlägt zwischen 3.000 und 4.700 Euro zu Buche. Für eine Fettabsaugung muss man mit Ausgaben zwischen 1.500 und 6.000 Euro rechnen. Grundsätzlich gilt: Jeder Eingriff ist einzigartig und muss jeweils individuell kalkuliert werden.

Krankenkassen betrachten Schönheitsoperationen als kosmetische Eingriffe ohne medizinische Notwendigkeit und übernehmen deren Finanzierung generell nicht. Lediglich, wenn eine medizinische Indikation zur plastischer Chirurgie besteht, tragen sie die Kosten ganz oder teilweise - hier kann sich im Vorfeld ein Gespräch mit dem jeweiligen Versicherer über den geplanten Eingriff lohnen.

In allen anderen Fällen bezahlen Patienten eine Schönheits-OP vom Ersparten. Wer diese Möglichkeit nicht besitzt, für den können speziell zugeschnittene Ratenkredite ein attraktive Lösung bieten.

Ansprechpartner und Anbieter für die Schönheits-OP-Finanzierung ist credit4beauty

Die Anfang 2020 von den erfahrenen Versicherungsmaklern Lars Duckek und Göran Renner gegründete 4beauty Assekuranzmakler GmbH ist spezialisiert auf das Heilwesen. Das Unternehmen mit Standorten in Niederbreitbach und Köln betreut deutschlandweit niedergelassene Ärzte verschiedener Fachrichtungen, lizensierte Privatkliniken sowie Heilnebenberufe wie einen der größten Heilpraktikerverbände.

Mit credit4beauty bieten die Makler einen zinsgünstigen unkomplizierten Ratenzahlungsservice bei privatärztlichen Leistungen wie Schönheitsoperation an. Patienten erhalten die Möglichkeit, eine Finanzierung mit einer Laufzeit von maximal 72 Monaten abzuschließen. Der feste Zinssatz beträgt 5,49 Prozent p.a. und ist der hierfür günstigste Zinssatz in Deutschland. Sondertilgungen oder vorzeitige Rückzahlungen sind jederzeit möglich. Die zu zahlende Rate bemisst sich individuell an der zu finanzierenden Summe und der gewünschten Laufzeit.

Ein Finanzierungsantrag kann komfortabel über die Homepage des Unternehmens heruntergeladen, als PDF ausgefüllt und zurückgesandt werden. Noch am selben Tag wird der Finanzierungswunsch bearbeitet und nach erfolgreicher Prüfung ein Darlehensvertrag zugestellt. Danach muss der Kunde sich um nichts weiteres kümmern. 4Beauty zahlt den fälligen Betrag pünktlich zum Operationstermintermin direkt an den Behandler aus. Bequemer kann der Weg zum Wunschkörper nicht sein.