advertorial
Die smarte Kommunikationslösung für die Industrie
Die smarte Kommunikationslösung für die Industrie

Shop Floor Technology: Innovative Lösung optimiert die Kommunikation in der Fertigung

Shop Floor Technology

Um optimierte Prozessketten in der Industrie zu erreichen, müssen Unternehmen nicht nur ihre Maschinen mit übergeordneten Systemen verbinden. Auch die Mitarbeiter sollten in das Mensch-Maschine-Netzwerk eingebunden werden. Möglich macht dies eine innovative Shop Floor Technology, welche die interne Kommunikation automatisiert und beschleunigt.

Shop Floor Technology unterstützt Mensch-Maschine-Kommunikation

Immer mehr Industriebetriebe vernetzen ihre Anlagen und Maschinen über das Internet of Things (IoT), um sie mithilfe von Software in Echtzeit zu überwachen, Wartungsbedarfe frühzeitig zu identifizieren und Störungen umgehend zu erkennen. Auch werden die Maschinendaten natürlich für die Steuerung der Produktion genutzt. Trotz aller technologischer Fortschritte und Automatisierungsmöglichkeiten ist menschliches Eingreifen in den Produktionsprozessen jedoch immer noch notwendig. Dies gilt etwa, wenn der nächste Arbeitsschritt beginnen kann oder eine Maschine eine Störung meldet. In Fällen dieser Art mussten die zuständigen Mitarbeiter bislang analog – beispielsweise per Zuruf – benachrichtigt werden. Dies führte zu Zeitverzögerungen, die mit unnötig langen Maschinenausfallzeiten oder gar schweren Schäden einhergingen. Eine innovative Kommunikationssoftware löst dieses Problem, indem sie wichtige Informationen umgehend auf ein mobiles Endgerät der Mitarbeiter sendet. Dies kann beispielsweise ein Smartphone, ein Tablet, ein Handscanner oder auch eine Smartwatch sein.

Datenbasierte Prozessoptimierung mit erheblichem Mehrwert

Call to Action: Diesen prägnanten Namen trägt die intelligente Kommunikationslösung, welche von der 2014 in Hamburg gegründeten ReAct entwickelt wurde. Unproduktive Zeiten und Störungen werden dank der Software umgehend kommuniziert. Hierdurch steigen die Produktivität und die Overall Equipment Efficiency (OEE). Gleichzeitig sinken Ausfallzeiten und Reparaturkosten.

Integrierbar ist die webbasierte Plattform in alle gängigen IoT-Landschaften. Möglich machen dies Standardprotokolle der Industrie und offene Schnittstellen. Aus Endanwendersicht ist Call to Action äußerst benutzerfreundlich. Denn die übersichtliche grafische Benutzeroberfläche basiert auf intuitiv verständlichen Symbolen. Angesprochene Mitarbeiter bestätigen und übernehmen die ihnen zugewiesenen Aufgaben einfach per Fingertipp. Über den Status der Aufgabenerledigung werden alle Prozessbeteiligten transparent informiert. Selbstverständlich werden hierbei die DSGVO-Standards eingehalten.

Zahlreiche Use Cases möglich

Die moderne Shop Floor Technology von ReAct unterstützt mehrere Anwendungsszenarien. Neben der Störungsbenachrichtigung kann dies beispielsweise auch die Anforderung eines Gabelstaplers sein, um fertig kommissionierte Ware abzuholen. Ebenso ist es möglich, über die Software kurzfristig einen Springer oder die Hilfe eines spezialisierten Technikers anzufordern. Weiterhin können Mitarbeiter auch eigenständig Probleme wie einen Fehler an einer Produktionsanlage melden. In allen Fällen wird die Kommunikation beschleunigt, wodurch schnellere Abläufe realisierbar sind.