advertorial
© HempStrong®
© HempStrong®

Immer mehr Sportler vertrauen bei ihrer Regeneration auf CBD

Sport Regeneration cbd

CBD kann Ruhephasen optimieren und Muskelkater abschwächen. Auch weitere unerwünschte Begleiterscheinungen eines anspruchsvollen Trainings, wie beispielsweise Konzentrationsschwäche, verminderter Appetit, Schlafstörungen oder die Abnahme der körperlichen und geistigen Leistungsfähigkeit, können reduziert werden.

Der neueste Trend aus dem Profi- und Leistungssport: Regenerationsphasen bestmöglich gestalten und beeinflussen

Überdurchschnittliche Regeneration − das neue Erfolgsgeheimnis

Der im Trend liegende Wirkstoff CBD kann zur Erholung von Profi- sowie Freizeitsportlern einen großen Beitrag leisten und läutet damit einen Paradigmenwechsel im Sport ein: Statt seinen Körper bis zur Überanstrengung und einem extremen Verschleiß zu strapazieren, gibt es nun Mittel und Wege, um Hochleistungs- und Regenerationsphasen bestmöglich im Gleichgewicht halten zu können.


Jeder Mensch verfügt über ein sogenanntes Endocannabinoid-System in seinem Körper. Über die CB1- und CB2-Rezeptoren steuert dieses System die Hormonproduktion und Immunsystemreaktionen, womit Körperfunktionen wie Appetit, Schlaf, Stimmung oder Schmerzempfinden reguliert werden. Weltweite Forschungsergebnisse deuten darauf hin, dass CBD Entzündungen entgegenwirken und Muskeln nach intensiver Belastung beim Entspannen unterstützen kann. Die regenerativen Wirkungsweisen von CBD stehen daher auch zurecht in der Forschung hoch im Kurs.

Das "neue" Paradigma: In der Pause liegt die Kraft

Um das Leistungsniveau eines Körpers zu steigern, benötigen die Muskeln temporär anhaltende und sich steigernde Belastungsreize. In den Muskelfasern kommt es zu feinen Haarrissen, die in der Regeneration dicker und stärker zusammenwachsen − damit steigt das Leistungspotenzial. Ergo: Für eine effektive Leistungssteigerung braucht es vor allem eines − eine aktiv gestaltete Regeneration. Im modernen Leistungstraining von Profisportlern ist die Regeneration somit ein ebenso bedeutsamer Bestandteil wie das Training selbst. Eine bewusste und unterstützte Regeneration ist wichtig, um die Belastung besser zu verarbeiten, und ermöglicht eine schnellere Wiederbelastung. So kann sich der Organismus in der Regenerationszeit viel besser an die Belastungsreize anpassen und das eigentliche Muskelwachstum findet während der Pause statt.

Mit CBD angereicherte Produkte können die Regenerations- und Erholungsphasen nach dem Sport aktiv verbessern und durch ihre Wirkung effektiver und kürzer gestalten. Das Training kann schneller als gewohnt stattfinden, was die generelle Leistungsfähigkeit des Körpers begünstigt.

Die Regenerationsphasen des Körpers nach sportlichen Belastungen*

Nach 5 Minuten: Vollständige Auffüllung der muskulären Kreatinphosphatspeicher

Nach 20 Minuten: Rückkehr von Herzschlagfrequenz und Blutdruck zum Ausgangswert

Nach 2 Stunden: Überwiegende Wiederherstellung der ermüdeten Funktionen der Muskulatur (erste Stufe motorischer Wiederbelastbarkeit)

Nach 3 bis 5 Tagen: Auffüllung der muskulären Fettspeicher

Nach 3 bis 10 Tagen: Regeneration teilzerstörter Muskelfasereiweiße

Nach 7 bis 14 Tagen: Strukturaufbau in funktionsgestörten Mitochondrien (allmählicher Wiedergewinn der vollen muskulären aeroben Leistungsfähigkeit)

Nach 1 bis 3 Wochen: Psychische Erholung vom gesamtorganischen Belastungsstress und Wiederabrufbarkeit der sportspezifischen Komplexleistung in Kurz-, Mittel- und Langzeitausdauersportarten

* Durchschnittswerte; individuelle Abweichungen sind abhängig von der Dauer und Intensität der Belastung sowie der Leistungsfähigkeit.

Regeneration nach dem Sport durch CBD optimieren

In den USA ist CBD bereits ein etablierter Bestandteil des Trainingsplans von Profi- und Freizeitsportlern sowie Fitnessfans. Ein ganzer Industriezweig richtet sich auf diesen neuen Trendmarkt aus und greift bereits auch auf den europäischen und speziell deutschen Markt zu. Einen weiteren Meilenstein für die Verwendung von CBD im Sport stellt auch die Entscheidung der World Anti Doping Agency (WADA) 2018 dar, wonach CBD keine verbotene Substanz mehr darstellt und vom Index genommen wurde.

Wer hierzulande auf CBD-Produkte zur Regeneration nach dem Sport zurückgreifen möchte, kann dies insofern bedenkenlos tun. Trotzdem ist es allgemein wichtig, auf Qualität zu achten. Mit HempStrong® wurde die erste Performance-Marke vorgestellt, die CBD und weitere natürliche Wirkstoffe vorrangig für Sportler interessant macht. Hervorzuheben sind vor allem die entzündungshemmenden und regenerationsfördernden Effekte des Cannabidiols (CBD). So können Sportler ihre Regenerationsphasen verkürzen.

Die Einnahme ist denkbar einfach: Mit der Dosierhilfe lässt sich das CBD-Öl unter die Zunge träufeln. Von dort aus gelangen die Tropfen über die Mundschleimhaut in den Organismus. Der Hersteller empfiehlt, das Hanfsamenöl über einen Zeitraum von mindestens vier Wochen einzunehmen. Die CBD-Produkte können auch zusammen mit Saft und Joghurt konsumiert werden.

Wirkungsweise von CBD

CBD steht für Cannabidiol und bildet neben THC den Hauptbestandteil der Cannabispflanze. Dieser Wirkstoff zählt zur Gattung der Cannabinoide und ist einer von über 80 weiteren Cannabinoiden in der Hanfpflanze, wie zum Beispiel CBC, CBN und CBG. CBD ist im Gegensatz zu THC nicht psychoaktiv. Es ruft keine rauschähnlichen oder bewusstseinsverändernden Zustände hervor, sondern wirkt vielmehr unterbewusst.